Pfannkuchen Grundrezept: So bereitest Du die besten Pfannkuchen zu

Pfannkuchenteig GrundrezeptPfannkuchen sind eins der beliebtesten Gerichte in Deutschland. Sie können süß oder herzhaft zubereitet werden. So unterschiedlich wie die einzelnen Geschmäcker, sind auch die Zubereitungsweisen und Zutatenlisten.

Zutaten:

  • 3 Eier (mittelgroß)
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml Milch
  • 1 EL Zucker
  • 150 g Mehl (Weizenmehl)
  • 1 EL Mineralwasser
  • 1 EL Speiseöl oder 1 EL Butter

Utensilien:

  • 1 Pfanne mit ca. 26 cm Durchmesser
  • Große Schüssel
  • Suppenkelle
  • Mixer oder Schneebesen
  • Pfannenwender

Zubereitung:

1. Zuerst das Mehl mit der Milch in einer großen Schüssel vermischen. Es sollten keine Klumpen mehr vorhanden sein.

2. Die Eier, das Mineralwasser, den Zucker und das Salz hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren.

3. Den Teig nun für 10 bis 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen, damit das Mehl etwas aufquellen kann. Hierdurch werden Blasen innerhalb des Pfannkuchens vermieden und der Teig wird dickflüssiger.

4. In einer beschichteten Pfanne das Öl oder die Butter erhitzen. Nun die Herdplatte auf mittlere Stufe stellen und mit einer Suppenkelle den Pfannkuchenteig hineingeben. Der Teig sollte sich bis zum Rand verteilen.

5. Nach 1-2 Minuten sollte der Pfannkuchen auf der unteren Seite gestockt sein, sodass er nun gewendet werden kann.

6. Pfannkuchen mit einem Pfannenwender umdrehen und die andere Seite nochmals 1-2 Minuten stocken lassen.

7. Die fertigen Pfannkuchen können im Backofen warmgehalten werden.

Der Pfannkuchen kann nun süß mit Obst, Honig, Schokoladencreme oder Sirup verzehrt werden. Alternativ gibt es auch viele leckere herzhafte Varianten, zum Beispiel mit Tomaten und Schnittlauch oder Speck und Käse.

Je nach Belieben können bereits kurz vor dem Wenden des Pfannkuchens Zutaten hinzugefügt werden, damit diese mitgebacken werden. Der Klassiker ist hierbei der Apfel-Pfannkuchen, wo vor dem Wenden Apfelscheiben auf den Teig gelegt werden und diese noch mit Zucker und Zimt gewürzt werden.

Kerstin Schmidt

Content Managerin und erfahrene Ghostwriterin bei Hausarbeit-Agentur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.